Commit 1562b943 authored by busoni-nachlass-student's avatar busoni-nachlass-student
Browse files

No commit message

No commit message
parent 35e38865
......@@ -248,17 +248,17 @@
<lb/> Dazwischen geriet überdies die
<lb/> Generalprobe von <persName ref="#l0139">Andreae's</persName> <title ref="#w....">Ratcliff</title> -(ein <!-- referenznummer von andreae und Ratcliff -->
<lb/>Buch, das häufiger, als sonst in der Oper,
<lb/>den Dic <rend="underline">ht</rend>er verräth) - u. der ich nicht
<lb/>den Dichter verräth) - u. der ich nicht <!-- ch unterstrichen -->
<lb/>umhin konnte beizuwohnen. Die
<lb/>Emotionen, durch mannigfache Kundge-
<lb break="no"/>bungen zu meinem Jahrestage hervor-
<lb/>gerufen, gingen nicht ohne Reaction
<lb/>gerufen, gingen nicht ohne Rea<choice><orig>c</orig><reg>k</reg></choice>tion
<lb/>vorbei._ Ich fühlte mich durch diese,
<lb/>u. die vorausgegangene Überarbeit,
<lb/>ein wenig vermürbt.
<lb/>An dem <title ref="#w....">Ratcliff</title> konnte ich
<lb/>wieder einmal bestätigen, daß
<lb/>wieder einmal bestätigen, da<choice><orig>ß</orig><reg>ss</reg></choice>
<lb/>die Voraussetzungen des Dramas
<lb/>nicht dieselben sind, als die der Oper
......@@ -278,23 +278,23 @@
<lb/>sich erwies, als ich sie las._ Zürnen
<lb/>Sie nicht meiner Offenheit, u. berichten
<lb/>sie vielmehr, daß die Aufführung
<lb/>mir Unrecht giebt: denn in Sachen
<lb/>der Bühne sind Theorien unmaasgebend.
<lb/>mir Unrecht g<choice><orig>ie</orig><reg>i</reg></choice>bt: denn in Sachen
<lb/>der Bühne sind Theorien unma<choice><orig>as</orig><reg>ß</reg></choice>gebend.
<lb/>Hoffentlich brachte Ihnen das
<lb/>Erlebnis (denn ein solches ist es stets,
<lb/>wenn man die Konzeption aus der Arbeitsstube in das
<lb/>Leben stellt, u. es Gestalt annehmen
<lb/>sieht) Freude u. Genugthuung.
<lb/>sieht) Freude u. Genugt<choice><orig>hu</orig><reg>uu</reg></choice>ng.
<lb/>Ich habe noch nichts über
<lb/><title ref="#w....">Belinda</title> verlaufen gehört und
<lb/>bin also nun um so mehr gespannt.
<closer> <salute>
<lb/>Ich grüsse Sie allerherzlichst
<lb/>u. verehrungsvoll</salute>
<lb/> <dateline><placeName ref="#l0132">Zürich </placeName> 8.Apr.1916</dateline> Ihr treuer
<lb/>Ich grü<choice><orig>ss</orig><reg>ß</reg></choice>sse Sie allerherzlichst
<lb/>u. verehrungsvoll
Ihr treuer</salute>
<lb/> <signed rend="inline"<persName ref="#p0017">Ferruccio Busoni</persName></signed>
<lb/> <dateline><placeName ref="#l0132">Zürich </placeName> 8.Apr.1916</dateline>
</p></closer>
</div>
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment