Commit 4fa6d78b authored by Christian Schaper's avatar Christian Schaper
Browse files

<unclear>, <supplied>

parent cc1fc129
......@@ -284,7 +284,7 @@
dort nach title sortieren
-->
<xsl:for-each select="doc('../indices/works.xml')//biblStruct[@xml:id=$works]/monogr|analytic">
<xsl:sort select="title"/>
<xsl:sort select="title[not(@type='sub')]"/>
<li><span><a>
<xsl:attribute name="href" select="'#'"/><!-- später: concat('entities/', ancestor::biblStruct/@xml:id, '.html') -->
<xsl:attribute name="data-ref" select="@xml:id"/>
......@@ -637,16 +637,23 @@
</xsl:template>
<xsl:template name="extent">
<xsl:value-of select="@extent"/>
<xsl:variable name="extent">
<xsl:choose>
<xsl:when test="@extent"><xsl:value-of select="@extent"/></xsl:when>
<xsl:when test="@atLeast">mindestens <xsl:value-of select="@atLeast"/></xsl:when>
<xsl:when test="@atMost">höchstens <xsl:value-of select="@atMost"/></xsl:when>
</xsl:choose>
</xsl:variable>
<xsl:value-of select="$extent"/>
<xsl:choose>
<xsl:when test="number(@extent)>1">
<xsl:when test="number(@extent)>1 or number(substring-after($extent, ' '))>1">
<xsl:choose>
<xsl:when test="@unit='char'"> Zeichen</xsl:when>
<xsl:when test="@unit='word'"> Wörter</xsl:when>
<xsl:when test="@unit='line'"> Zeilen</xsl:when>
</xsl:choose>
</xsl:when>
<xsl:when test="number(@extent)=1">
<xsl:when test="number(@extent)=1 or number(substring-after($extent, ' '))=1">
<xsl:choose>
<xsl:when test="@unit='char'"> Zeichen</xsl:when>
<xsl:when test="@unit='word'"> Wort</xsl:when>
......@@ -658,45 +665,34 @@
<xsl:template match="//gap">
<span class="unclear-gap">
<xsl:attribute name="popup">Transkription nicht möglich<xsl:if test="@extent"> (<xsl:call-template name="extent"/>)</xsl:if><xsl:if test="@reason"><xsl:call-template name="reason"/></xsl:if>.</xsl:attribute>
<xsl:attribute name="popup">Transkription nicht möglich<xsl:if test="@extent|@atLeast|@atMost"> (<xsl:call-template name="extent"/>)</xsl:if><xsl:if test="@reason"><xsl:call-template name="reason"/></xsl:if>.</xsl:attribute>
<xsl:text>[...]</xsl:text>
</span>
</xsl:template>
<xsl:template match="//supplied">
<span class="unclear-gap">
<xsl:attribute name="popup">Transkription nicht möglich<xsl:if test="@extent"> (<xsl:call-template name="extent"/>)</xsl:if><xsl:if test="@reason"><xsl:call-template name="reason"/></xsl:if>. Text wurde ergänzt.</xsl:attribute>
<xsl:value-of select="."/>
<xsl:attribute name="popup">Transkription nicht möglich<xsl:if test="@extent|@atLeast|@atMost"> (<xsl:call-template name="extent"/>)</xsl:if><xsl:if test="@reason"><xsl:call-template name="reason"/></xsl:if>. Text wurde ergänzt.</xsl:attribute>
<xsl:value-of select="concat('[', normalize-space(.), ']')"/>
</span>
</xsl:template>
<xsl:template match="//unclear">
<!--<xsl:param name="version"/>
<xsl:if test="@cert"></xsl:if>
<xsl:if test="@reason"></xsl:if>
<xsl:if test="@unit"></xsl:if>
<xsl:if test="@atMost"></xsl:if>
<xsl:if test="@atLeast"></xsl:if>
<xsl:template match="//unclear[not(@cert='low')]">
<span>
<xsl:choose>
<xsl:when test="parent::gap">
<xsl:attribute name="unclear-gap" select="'Transkription nicht möglich: unleserlich'"/>
</xsl:when>
<xsl:when test="parent::choice"></xsl:when>
</xsl:choose>
</span>
<span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher: unleserlich. Alternative Lesart: 20">[26]</span>
<span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich.">[26]</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Wachs auf dem Papier.">[...]</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (1 Zeichen): überschrieben.">[...]</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unleserlich.">[...]</span>
<span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich.">[assigen]</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Wachs auf dem Papier. Text wurde ergänzt."></span>-->
<xsl:value-of select="concat('[', normalize-space(.), ']')"/>
<xsl:choose>
<xsl:when test="parent::choice">
<xsl:attribute name="class" select="'unclear-choice'"/>
</xsl:when>
<xsl:otherwise>
<xsl:attribute name="class" select="'unclear'"></xsl:attribute>
</xsl:otherwise>
</xsl:choose>
<xsl:attribute name="popup">Transkription unsicher<xsl:if test="@extent"> (<xsl:call-template name="extent"/>)</xsl:if><xsl:if test="@reason"><xsl:call-template name="reason"/></xsl:if>. <xsl:if test="../unclear[@cert='low']">Alternative Lesart: <xsl:value-of select="../unclear[@cert='low']"/></xsl:if></xsl:attribute>
<xsl:value-of select="."/>
</span>
</xsl:template>
<xsl:template match="//unclear[@cert='low']"/>
<!-- abbreviations, regularisations, corrections : all the elements in TEI using <choice>.-->
<xsl:template match="//expan | //reg | //corr">
......
......@@ -196,7 +196,7 @@
<!--
Folgende Einfügung wirft Fragen auf: wird eine eingefügte Fußnote mit dem Attribut <note> im add-Element codiert? Werden durchgestrichene ud unleserliche Wörter in der Form
<del rend="overstrike">
<gap reason="illegible" extent="eight or nine letters" atLeast="8" atMost="9" unit="chars"/>
<gap reason="illegible" extent="eight or nine letters" atLeast="8" atMost="9" unit="char"/>
</del>
codiert?
-->
......@@ -204,16 +204,16 @@
<add place="bottom" type="note" scribeRef="#p0017">
So schrieb ich 1906. Die
<del rend="overstrike">
<gap reason="illegible" extent="eight or nine letters" atLeast="8" atMost="9" unit="chars"/>
<gap reason="illegible" extent="eight or nine letters" atLeast="8" atMost="9" unit="char"/>
</del>
seither vergangenen acht Jahre haben
<del rend="overstrike">
<gap reason="illegible" extent="three words" unit="chars"/>
<gap reason="illegible" extent="three words" unit="char"/>
</del>
<unclear reason="illegible" extent="four or fife letters" atLeast="4" atMost="5" unit="chars"/>
<unclear reason="illegible" extent="four or fife letters" atLeast="4" atMost="5" unit="char"/>
Ohr ein klein wenig
<del rend="overstrike">
<gap reason="illegible" extent="two words" unit="chars"/>
<gap reason="illegible" extent="two words" unit="char"/>
</del>
erziehen geholfen.
</add>
......
......@@ -253,7 +253,7 @@
<lb/>bisherigen Versuche sie zu placieren durchaus
<lb/>verg<subst>
<del rend="overwritten">
<gap extent="1" unit="chars" reason="overwritten"/>
<gap extent="1" unit="char" reason="overwritten"/>
</del>
<add place="across">e</add>
</subst>blich waren, so möchte ich mir erlauben
......@@ -263,7 +263,7 @@
<pb n="2" facs="1903-09-10-sb_2.png"/>
Sie zu fragen, ob Sie sie nicht einmal<del rend="strikethrough">
<gap extent="1" unit="chars" reason="strikethrough"/>
<gap extent="1" unit="char" reason="strikethrough"/>
</del>
<lb/>ansehen<note resp="#christian.schaper" type="ed_w_2003" subtype="major">
<bibl><ref target="#b0003">Weindel 2003</ref> (316)</bibl> fälschlich: „ansagen
......
......@@ -126,7 +126,7 @@
<note type="stamp" place="top-right" resp="post">
<stamp>
(<placeName ref="#l0040"><hi rend="majuscule">S<supplied reason="incomplete">tei</supplied>nakir<supplied reason="paper missing">chen</supplied></hi> am <hi rend="majuscule">For<supplied reason="incomplete">st</supplied></hi></placeName>
<date when-iso="1909-07-14">14.VII.0<supplied reason="incomplete">9</supplied> <gap atMost="2" unit="chars" reason="incomplete"/>–5</date>)
<date when-iso="1909-07-14">14.VII.0<supplied reason="incomplete">9</supplied> <gap atMost="2" unit="char" reason="incomplete"/>–5</date>)
</stamp>
</note>
......@@ -167,7 +167,7 @@
<note type="stamp" resp="#post">
<stamp>
<placeName ref="#l0040">STEINAKIRC<supplied reason="incomplete">HEN am</supplied> FOR<supplied reason="incomplete">ST</supplied></placeName>
<date when-iso="1909-07-14">1<supplied reason="incomplete">4.</supplied>VII<supplied reason="incomplete">09</supplied><gap atLeast="2" unit="chars" reason="incomplete"/></date>
<date when-iso="1909-07-14">1<supplied reason="incomplete">4.</supplied>VII<supplied reason="incomplete">09</supplied><gap atLeast="2" unit="char" reason="incomplete"/></date>
</stamp>
</note>
......
......@@ -307,7 +307,7 @@
<lb/>intuitiv vor sich geht; ohne Berechnung, aber mit
<lb/>dem ganzen Vollgefühl unserer menschlichen Be
<lb break="no"/>dingungen und Beziehungen. Aus diesem heraus
<lb/>schaffen wir, <gap atLeast="3" unit="chars" reason="strikethrough"></gap> meinen <add place="above">nur</add> uns darzustellen, <del rend="strikethrough">und</del>
<lb/>schaffen wir, <gap atLeast="3" unit="char" reason="strikethrough"></gap> meinen <add place="above">nur</add> uns darzustellen, <del rend="strikethrough">und</del>
<lb/>erfüllen <add place="above">aber</add> gleichzeitig jene Pflichten, die unsere Mit
<lb break="no"/>welt <del>an</del> uns <subst>
<del rend="strikethrough">stellt</del>
......
......@@ -129,7 +129,7 @@
<note type="stamp" place="margin-right" resp="#post" rend="majuscule">
<stamp>
(<gap reason="missing" extent="unknown" unit="chars"/>e<supplied reason="incomplete">o</supplied>ni<gap reason="missing" extent="unknown" unit="chars"/>
(<gap reason="missing" extent="unknown" unit="char"/>e<supplied reason="incomplete">o</supplied>ni<gap reason="missing" extent="unknown" unit="char"/>
<lb/><supplied reason="incomplete"><unclear>3</unclear></supplied><supplied reason="incomplete">0</supplied>
<lb/><gap reason="missing" atLeast="1" unit="unknown"/><supplied reason="incomplete"><unclear>10</unclear></supplied>
<lb/><supplied reason="incomplete">5-6</supplied><gap reason="missing" extent="unknown" unit="unknown"/>)
......@@ -310,7 +310,7 @@
Ruhe und Sicherheit zu verschaffen, am 4. August
<lb/>mich durch eine Flucht mit meiner Familie vor
<lb break="no"/>läufig <del rend="erasure"><gap atMost="1" unit="chars"/></del> entziehen. Deshalb kam ich <choice><sic>hieher
<lb break="no"/>läufig <del rend="erasure"><gap atMost="1" unit="char"/></del> entziehen. Deshalb kam ich <choice><sic>hieher
<note resp="#maximilian.furthmüller" type="ed_t" subtype="minor">
<bibl><ref target="#b0004">Theurich 1977</ref> (186)</bibl> und
<bibl><ref target="#b0005">Theurich 1979</ref> (186)</bibl> fälschlich: <quote>„hierher“</quote>.</note></sic>
......
......@@ -132,7 +132,7 @@
<note type="stamp" place="top-right" resp="#post" rend="majuscule">
<stamp>
(<placeName ref="#l0065">Berg</placeName> <supplied reason="incomplete">b</supplied>. <placeName ref="#l0069">Star<supplied reason="illegible">nberg</supplied></placeName>
<date when-iso="1911-09-19">19<lb/>Sep<lb/>5&#8211;6 nm</date><lb/><gap reason="illegible" atLeast="1" unit="chars"/>)
<date when-iso="1911-09-19">19<lb/>Sep<lb/>5&#8211;6 nm</date><lb/><gap reason="illegible" atLeast="1" unit="char"/>)
</stamp>
</note>
......@@ -316,7 +316,7 @@
<lb/>Sie nicht darauf <choice><sic>Einfluß</sic><corr>Einfluss</corr></choice> nehmen? <persName ref="#p0043">Reinhardt</persName> war
<lb/>bis dahin sehr dafür! Und ich hoffe bestimmt, wenn
<lb/>er noch von <choice><sic>Ihnen,</sic><corr>Ihnen</corr></choice> dazu angeregt wird, <choice><sic>daß</sic><corr>dass</corr></choice> er mich
<lb/>en<gap reason="streikethrough" atMost="1" unit="chars"/>gagiert. &#8211; Sie brauchen keine Sorge zu haben, <!-- Anm.: Was ist aus diesen Plänen geworden? --> <choice><sic>daß</sic><corr>dass</corr></choice>
<lb/>en<gap reason="streikethrough" atMost="1" unit="char"/>gagiert. &#8211; Sie brauchen keine Sorge zu haben, <!-- Anm.: Was ist aus diesen Plänen geworden? --> <choice><sic>daß</sic><corr>dass</corr></choice>
<lb/>ich kein guter Dirigent bin. Ich bin ganz <choice><sic>gewiß</sic><corr>gewiss</corr></choice> sogar <!-- Anm.: Schönberg als Dirigent -->
<lb/>ein hervorragender! Warum sollte ich es nicht sein, da
<lb/>ich imstande bin, meine Sachen <hi rend="underline">einzustudieren</hi>!!!
......
......@@ -344,7 +344,7 @@
<lb/>gelehrt, bringt aber nie eine Musik-
<lb break="no"/>Wirkung hervor. Ich meine fast, das Thema
<lb/><choice><sic>muß</sic><corr>muss</corr></choice> meistens als Begleitung zu
<lb/>den Nebenstimmen <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="2" unit="chars"/></del> erscheinen. Das Thema
<lb/>den Nebenstimmen <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="2" unit="char"/></del> erscheinen. Das Thema
<lb/>ist sozusagen die Grundfarbe, der neutrale
<lb/>Hintergrund, au<subst><del rend="overwritten">f</del><add place="across">s</add></subst> dem die Zeichnung, die
......@@ -364,7 +364,7 @@
<lb/>kontrapunktische Kunst!
</p>
<p>Es ist mir eine großes Vergnügen, Ihnen
<lb/>das Alles sagen <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="1" unit="chars"/></del>zu können, denn vielleicht konnte
<lb/>das Alles sagen <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="1" unit="char"/></del>zu können, denn vielleicht konnte
<lb/>ich zu Ihnen jenes richtige Verhältnis bis jetzt noch
<lb/>nicht finden, weil ich zu Ihren Kompositionen
<lb/>in einem schiefen Verhältnis stand. Nun
......@@ -388,7 +388,7 @@
<label><hi rend="underline" n="2">NB</hi></label>
<p>Möchten Sie nicht eine Probe meiner <rs ref="#w0013">Orchesterstücke</rs> an
<lb break="no"/>hören? Die erste ist bei <persName ref="#p0034">Ibach</persName> <placeName ref="#l060">(Steglitzer Straße
<subst><del rend="overwritten">3</del><add place="across">)</add></subst></placeName><subst><del rend="overwritten"><gap reason="overwritten" atMost="1" unit="chars"/></del><add place="across">a</add></subst>m Dienstag um 3 Uhr!</p>
<subst><del rend="overwritten">3</del><add place="across">)</add></subst></placeName><subst><del rend="overwritten"><gap reason="overwritten" atMost="1" unit="char"/></del><add place="across">a</add></subst>m Dienstag um 3 Uhr!</p>
</postscript>
<note type="foliation" place="bottom" rend="align(right)" resp="#pencil">[2]</note>
......
......@@ -339,7 +339,7 @@
<p><choice><sic>denn</sic><corr>Denn</corr></choice> meine Situation ist die:
<lb/>Ich habe (ohne Zusammenhang mit diesem
<lb/>Unternehmen, sondern bloß, weil ich es für un
<lb break="no"/>günstig <del rend="strikethrough">h</del>halte<subst><del rend="overwritten">en</del><add place="across">e</add></subst> <del rend="strikethrough">hate</del><del rend="overwritten"><gap reason="overwritten" atMost="1" unit="chars"/></del><choice><sic><add place="across">d</add></sic><corr>, dass</corr></choice> ich jetzt nach Wien gehe)
<lb break="no"/>günstig <del rend="strikethrough">h</del>halte<subst><del rend="overwritten">en</del><add place="across">e</add></subst> <del rend="strikethrough">hate</del><del rend="overwritten"><gap reason="overwritten" atMost="1" unit="char"/></del><choice><sic><add place="across">d</add></sic><corr>, dass</corr></choice> ich jetzt nach Wien gehe)
<lb/>der Akademie in <placeName ref="#l0002">Wien</placeName> abgesagt, bleibe also
<lb/>in <placeName ref="#l0029">Berlin</placeName>!
</p>
......@@ -350,7 +350,7 @@
</p>
<pb facs="1912-07-09-sb_3.png" n="3"/><!--Dateiname-->
<p><subst><del rend="overwritten"><gap reason="overwritten" atMost="2" unit="chars"/></del><add place="across"></add></subst>me also Ihre Idee nicht zur Verwirklichung,
<p><subst><del rend="overwritten"><gap reason="overwritten" atMost="2" unit="char"/></del><add place="across"></add></subst>me also Ihre Idee nicht zur Verwirklichung,
<lb/>so <choice><sic>müßte</sic><corr>müsste</corr></choice> ich das möglichst bald wissen, um
<lb/>sofort die Kurse anzukündigen.
</p>
......
......@@ -256,7 +256,7 @@
<p>Es <choice><sic>waere</sic><corr>wäre</corr></choice> <choice><sic>wünschenswerth</sic><corr>wünschenswert</corr></choice>
<lb/>(so lautete, wenn auch nicht
<lb/>wörtlich, meine Rede, <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="3" unit="chars"/></del>
<lb/>wörtlich, meine Rede, <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="3" unit="char"/></del>
<lb/>dass einmal eine Art Musik
<lb break="no" n="2"/>schule auf rein künstlerischer
<lb/>Voraussetzung gestellt
......
......@@ -334,7 +334,7 @@
<lb/>voraus, dass meine Fantasie sich im Verhält
<lb break="no"/>nis zu Ihnen an einem Unterrichtsinstitute, an
<lb/>dem Sie Meisterkurse halten, während ich die
<lb/>Gesamtleitung habe, <add place="above">sich</add> nur so <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="8" unit="chars"/></del>sollte
<lb/>Gesamtleitung habe, <add place="above">sich</add> nur so <del rend="strikethrough"><gap reason="strikethrough" atMost="8" unit="char"/></del>sollte
<lb/>denken können, <choice><sic>daß</sic><corr>dass</corr></choice> einer der Vorgesetzte
<lb/>des Andern sein <choice><sic>müßte</sic><corr>müsste</corr></choice>? Steht nicht der,
<lb/>der Meisterkurse hält von vornherein außer
......
......@@ -194,7 +194,7 @@
</p>
<p xmlns="">
[Hochverehrter][Hoch verehrter]<a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a>
<span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: Hochverehrter">Hoch verehrter</span><a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a>
Herr Professor,
</p>
......@@ -505,7 +505,7 @@
</p>
<p xmlns="">
[Hochverehrter][Hoch verehrter]<a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a>
<span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: Hochverehrter">Hoch verehrter</span><a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a>
Herr Professor,
</p>
......
......@@ -255,7 +255,7 @@
<br>die Ledernheit noch nicht einmal Ver=<br>sprechungen ahnt.
Jemand der eben aus
<br>seiner eigenen Phantasie
[so viel][soviel]<a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a> an die
<span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: soviel">so viel</span><a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a> an die
<br>Werke der anderen abzugeben vermag,
<br>daß jene Vollkommenheit entsteht,
<br>die ja nur im Vorgestellten, im Einge=<br>bildeten, niemals aber im
......@@ -382,14 +382,14 @@
</div>
<div page="5">nachsenden
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">S<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">tei</span>nakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">chen</span> am For<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">st</span></a>
14.VII.0<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">9</span> <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig.">[...]</span>–5)
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">S<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[tei]</span>nakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">[chen]</span> am For<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[st]</span></a>
14.VII.0<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[9]</span> <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (höchstens 2 Zeichen): unvollständig.">[...]</span>–5)
Herrn
Ferruccio Busoni
<u><a class="entity-link" data-ref="o0001" href="entities/o0001.html">Konzertbureau Wolff</a></u> mit der freundlichen Bitte
<br>um Weiterbeförderung an die dem Absender unbekannte Adr<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">esse</span>
<br>um Weiterbeförderung an die dem Absender unbekannte Adr<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">[esse]</span>
<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">Berlin</a> <ins>W 30</ins>
<del>Flottwellstraße</del>
......@@ -409,8 +409,8 @@
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (1 Wort): unleserlich.">[...]</span> 18/85
<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">STEINAKIRC<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">HEN am</span> FOR<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">ST</span></a>
1<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">4.</span>VII<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">09</span><span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig.">[...]</span>
<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">STEINAKIRC<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[HEN am]</span> FOR<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[ST]</span></a>
1<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[4.]</span>VII<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[09]</span><span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (mindestens 2 Zeichen): unvollständig.">[...]</span>
<del>Mus. ep. A. Schönberg 6<br><div class="stamp" hand-id="by-author">Busoni-Nachl.</div> B II</del><sub>Mus. Nachl. F. Busoni B II,4545-Beil</sub>
......@@ -492,7 +492,7 @@
die Ledernheit noch nicht einmal Versprechungen ahnt.
Jemand, der eben aus
seiner eigenen Phantasie
[so viel][soviel]<a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a> an die
<span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: soviel">so viel</span><a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a> an die
Werke der anderen abzugeben vermag,
dass jene Vollkommenheit entsteht,
die ja nur im Vorgestellten, im Eingebildeten, niemals aber im
......@@ -596,14 +596,14 @@
</div>
<div page="5">nachsenden
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">S<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">tei</span>nakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">chen</span> am For<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">st</span></a>
14.VII.0<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">9</span> <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig.">[...]</span>–5)
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">S<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[tei]</span>nakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">[chen]</span> am For<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[st]</span></a>
14.VII.0<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[9]</span> <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (höchstens 2 Zeichen): unvollständig.">[...]</span>–5)
Herrn
Ferruccio Busoni
<i><a class="entity-link" data-ref="o0001" href="entities/o0001.html">Konzertbureau Wolff</a></i> mit der freundlichen Bitte
um Weiterbeförderung an die dem Absender unbekannte Adr<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">esse</span>
um Weiterbeförderung an die dem Absender unbekannte Adr<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: Papier fehlt. Text wurde ergänzt.">[esse]</span>
<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">Berlin</a> W 30
......@@ -623,8 +623,8 @@
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (1 Wort): unleserlich.">[...]</span> 18/85
<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">STEINAKIRC<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">HEN am</span> FOR<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">ST</span></a>
1<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">4.</span>VII<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">09</span><span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig.">[...]</span>
<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">STEINAKIRC<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[HEN am]</span> FOR<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[ST]</span></a>
1<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[4.]</span>VII<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[09]</span><span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (mindestens 2 Zeichen): unvollständig.">[...]</span>
Mus. Nachl. F. Busoni B II,4545-Beil
......
......@@ -258,8 +258,8 @@
<p>Bei Ihrer richtigen
<br>Darstellung des Repro-<br>duzierenden scheint
<br>mir die Aufgabe des
<br>[mitarbeitenden][mit arbeitenden]<a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a> Pu-<br>blikums vergessen.
<br>Da<del>[rum]</del><sup>-nach</sup> kann man
<br><span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: mit arbeitenden">mitarbeitenden</span><a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a> Pu-<br>blikums vergessen.
<br>Da<del><span class="unclear" popup="Transkription unsicher: durchgestrichen. ">rum</span></del><sup>-nach</sup> kann man
<br>(und sollte man <u>nur</u>)
<br>gute Kunst allein im
<br>Kreise mitfühlender
......@@ -281,7 +281,7 @@
<p>
Haben Sie einen Verleger
<br>der an Ihnen [theilnimmtteilnimmt][Theil nimmtteilnimmt]<a class="editor-note-link" count="6"><sup>6</sup></a>
<br>der an Ihnen <span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: Theil nimmtteilnimmt">theilnimmtteilnimmt</span><a class="editor-note-link" count="6"><sup>6</sup></a>
<br>u. Vertrauen hat?
</p>
......@@ -332,8 +332,8 @@
(<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">B<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">erlin W * 30 c</span></a>
16<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt."></span>.7.09.6-7N.)
(<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">B<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[erlin W * 30 c]</span></a>
16<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[]</span>.7.09.6-7N.)
Herrn Arnold Schönberg.
......@@ -352,8 +352,8 @@
(<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unleserlich. Text wurde ergänzt."></span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich. Text wurde ergänzt."></span>)
(<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unleserlich. Text wurde ergänzt.">[]</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich. Text wurde ergänzt.">[]</span>)
July 16,1909
......@@ -422,7 +422,7 @@
<p>Bei Ihrer richtigen
Darstellung des Reproduzierenden scheint
mir die Aufgabe des
[mitarbeitenden][mit arbeitenden]<a class="editor-note-link" count="4"><sup>4</sup></a> Publikums vergessen.
<span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: mit arbeitenden">mitarbeitenden</span><a class="editor-note-link" count="4"><sup>4</sup></a> Publikums vergessen.
Da-nach kann man
(und sollte man <i>nur</i>)
gute Kunst allein im
......@@ -445,7 +445,7 @@
<p>
Haben Sie einen Verleger
der an Ihnen [theilnimmtteilnimmt][Theil nimmtteilnimmt]<a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a>
der an Ihnen <span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: Theil nimmtteilnimmt">theilnimmtteilnimmt</span><a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a>
u. Vertrauen hat?
</p>
......@@ -492,8 +492,8 @@
(<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">B<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">erlin W * 30 c</span></a>
16<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt."></span>.7.09.6-7N.)
(<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">B<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[erlin W * 30 c]</span></a>
16<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[]</span>.7.09.6-7N.)
Herrn Arnold Schönberg.
......@@ -512,8 +512,8 @@
(<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unleserlich. Text wurde ergänzt."></span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich. Text wurde ergänzt."></span>)
(<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unleserlich. Text wurde ergänzt.">[]</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich. Text wurde ergänzt.">[]</span>)
July 16,1909
......
......@@ -244,9 +244,9 @@
<br>dies doch dergleiche<a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a> Vorgang; vorausgesetzt daß es
<br>intuitiv vor sich geht; ohne Berechnung, aber mit
<br>dem ganzen Vollgefühl unserer menschlichen Be=<br>dingungen und Beziehungen. Aus diesem heraus
<br>schaffen wir, <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: durchgestrichen.">[...]</span> meinen <ins>nur</ins> uns darzustellen, <del>und</del>
<br>schaffen wir, <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (mindestens 3 Zeichen): durchgestrichen.">[...]</span> meinen <ins>nur</ins> uns darzustellen, <del>und</del>
<br>erfüllen <ins>aber</ins> gleichzeitig jene Pflichten, die unsere Mit=<br>welt <del>an</del> uns <del>stellt</del><sup>auferlegt</sup>. Unbewußt! Dafür aber um<br>so sicherer. Und diese unbewußt schaffende Kraft allein
<br>ist es auch, die <del>[]</del><ins>s</ins>ugestive<a class="editor-note-link" count="3"><sup>3</sup></a> Macht besitzt. In ihr giebt es
<br>ist es auch, die <del><span class="unclear" popup="Transkription unsicher: überschrieben. "></span></del><ins>s</ins>ugestive<a class="editor-note-link" count="3"><sup>3</sup></a> Macht besitzt. In ihr giebt es
<br>keine Berechnungs=Fehler, weil sie nicht berechnet.
<br>Sie wirkt; ihr Wirkungskreis mag beschränkt sein;
<br>aber sie wirkt; auf jene, die gleichgestimmt
......@@ -274,7 +274,7 @@
<div page="2">
<p>
sind. Auf jene, die [ein] [Aufnahmeorgan][AufnahmsorganAufnahmeorgan]<a class="editor-note-link" count="4"><sup>4</sup></a> besitzen,
sind. Auf jene, die <span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich. ">ein</span> <span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: AufnahmsorganAufnahmeorgan">Aufnahmeorgan</span><a class="editor-note-link" count="4"><sup>4</sup></a> besitzen,
<br>das unserem Absendungsorgan entspricht. Wie
<br>bei der dratlosen<a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a> Telegrafie. Deswegen, meine ich,
<br>muß jede Kunst, die ohne „Berechnung der günstigsten
......@@ -300,7 +300,7 @@
<br>Anfang gieng<a class="editor-note-link" count="8"><sup>8</sup></a> es ja ganz erträglich. Aber jetzt geht es
<br>eigentlich schon lange nicht mehr mit mir<a class="editor-note-link" count="9"><sup>9</sup></a>
, so daß
<br>ich letzthin [mein]<a class="editor-note-link" count="10"><sup>10</sup></a> <a class="entity-link" data-ref="w0024" href="entities/w0024.html">Quartett</a>, an dessen Veröffentlichung
<br>ich letzthin <span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich. ">mein</span><a class="editor-note-link" count="10"><sup>10</sup></a> <a class="entity-link" data-ref="w0024" href="entities/w0024.html">Quartett</a>, an dessen Veröffentlichung
<br>mir wegen der Skandale, die man gegen mich
<br>insceniert hate<a class="editor-note-link" count="11"><sup>11</sup></a>, sehr lag, im Selbstverlag heraus geben
......@@ -373,7 +373,7 @@
<closer xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0">
<p xmlns="">in [vertrauensvollster]<a class="editor-note-link" count="15"><sup>15</sup></a> Erwartung
<p xmlns="">in <span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich. ">vertrauensvollster</span><a class="editor-note-link" count="15"><sup>15</sup></a> Erwartung
<br>ergebenst
</p>
......@@ -430,8 +430,8 @@
<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">Berlin</a> W 30
<a class="entity-link" data-ref="l0072" href="entities/l0072.html">Viktoria=Luise-Platz 11</a>
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">Steinakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">chen</span> am <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">Forst</span></a>
20 VII <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">09</span>)
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">Steinakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[chen]</span> am <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[Forst]</span></a>
20 VII <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[09]</span>)
</div>
<div page="6">
......@@ -495,7 +495,7 @@
dies doch der gleiche Vorgang; vorausgesetzt dass es
intuitiv vor sich geht; ohne Berechnung, aber mit
dem ganzen Vollgefühl unserer menschlichen Bedingungen und Beziehungen. Aus diesem heraus
schaffen wir, <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: durchgestrichen.">[...]</span> meinen nur uns darzustellen,
schaffen wir, <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich (mindestens 3 Zeichen): durchgestrichen.">[...]</span> meinen nur uns darzustellen,
erfüllen aber gleichzeitig jene Pflichten, die unsere Mitwelt uns auferlegt. Unbewusst! Dafür aber umso sicherer. Und diese unbewusst schaffende Kraft allein
ist es auch, die uggestive<a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a> Macht besitzt. In ihr gibt es
keine Berechnungs=Fehler, weil sie nicht berechnet.
......@@ -520,7 +520,7 @@
<div page="2">
<p>
sind. Auf jene, die [ein] [Aufnahmeorgan][AufnahmsorganAufnahmeorgan]<a class="editor-note-link" count="3"><sup>3</sup></a> besitzen,
sind. Auf jene, die <span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich. ">ein</span> <span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: AufnahmsorganAufnahmeorgan">Aufnahmeorgan</span><a class="editor-note-link" count="3"><sup>3</sup></a> besitzen,
das unserem Absendungsorgan entspricht. Wie
bei der drahtlosen Telegrafie. Deswegen, meine ich,
muss jede Kunst, die ohne „Berechnung der günstigsten
......@@ -546,7 +546,7 @@
Anfang ging es ja ganz erträglich. Aber jetzt geht es
eigentlich schon lange nicht mehr mit mir<a class="editor-note-link" count="6"><sup>6</sup></a>
, so dass
ich letzthin [mein]<a class="editor-note-link" count="7"><sup>7</sup></a> <a class="entity-link" data-ref="w0024" href="entities/w0024.html">Quartett</a>, an dessen Veröffentlichung
ich letzthin <span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich. ">mein</span><a class="editor-note-link" count="7"><sup>7</sup></a> <a class="entity-link" data-ref="w0024" href="entities/w0024.html">Quartett</a>, an dessen Veröffentlichung
mir wegen der Skandale, die man gegen mich
inszeniert hatte, sehr lag, im Selbstverlag heraus geben
......@@ -604,7 +604,7 @@
<closer xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0">
<p xmlns="">in [vertrauensvollster]<a class="editor-note-link" count="10"><sup>10</sup></a> Erwartung
<p xmlns="">in <span class="unclear" popup="Transkription unsicher: unleserlich. ">vertrauensvollster</span><a class="editor-note-link" count="10"><sup>10</sup></a> Erwartung
ergebenst
</p>
......@@ -651,8 +651,8 @@
<a class="entity-link" data-ref="l0029" href="entities/l0029.html">Berlin</a> W 30
<a class="entity-link" data-ref="l0072" href="entities/l0072.html">Viktoria=Luise-Platz 11</a>
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">Steinakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">chen</span> am <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">Forst</span></a>
20 VII <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">09</span>)
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">Steinakir<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[chen]</span> am <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[Forst]</span></a>
20 VII <span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[09]</span>)
</div>
<div page="6">
......
This diff is collapsed.
......@@ -223,10 +223,10 @@
mir scheint, der Klaviersatz mehr auf
<br>das Nacheinander seiner
[Accordbildendenakkordbildenden][Accord bildendenakkordbildenden]<a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a> Bestandtheile<a class="editor-note-link" count="3"><sup>3</sup></a> angewiesen ist, als
<span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher. Alternative Lesart: Accordbildendenakkordbildenden">Accord bildendenakkordbildenden</span><a class="editor-note-link" count="2"><sup>2</sup></a> Bestandtheile<a class="editor-note-link" count="3"><sup>3</sup></a> angewiesen ist, als
<br>auf deren Miteinandererklingen, ergiebt
<br>sich von selbst, daß der Satz an Glanz und
<br>Pracht relativ verlieren muß. Aber abge-<br>sehen, davon scheint mir, als ob [spetiellspeziell][speziell]<a class="editor-note-link" count="4"><sup>4</sup></a>
<br>Pracht relativ verlieren muß. Aber abge-<br>sehen, davon scheint mir, als ob <span class="unclear-choice" popup="Transkription unsicher: unleserlich. Alternative Lesart: speziell">spetiellspeziell</span><a class="editor-note-link" count="4"><sup>4</sup></a>
<br>diese <a class="entity-link" data-ref="w0019" href="entities/w0019.html">beiden Stücke</a><a class="editor-note-link" count="5"><sup>5</sup></a>, deren düstere, ge-<br>preßte Klangfarbe constitutionell ist,
<br>einen Satz nicht ertrügen, der dem Klangsinn –
<br>im <del>g</del><ins>d</ins>er üblichen Bedeutung – allzu sehr
......@@ -325,13 +325,13 @@
<a class="entity-link" data-ref="l0072" href="entities/l0072.html">Viktoria-Luise Platz 11</a>
<del><u>express</u></del>
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html"><span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">Steinakirchen</span> am Fors<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">t</span></a>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">31-VII-09-5</span>)
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html"><span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[Steinakirchen]</span> am Fors<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[t]</span></a>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[31-VII-09-5]</span>)
(<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">Berlin W.* 2 z</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">2.8.09</span> 11.50)
(<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[Berlin W.* 2 z]</span>
<span class="unclear-gap" popup="Transkription nicht möglich: unvollständig. Text wurde ergänzt.">[2.8.09]</span> 11.50)
30
......@@ -353,7 +353,7 @@
(<a class="entity-link" data-ref="l0040" href="entities/l0040.html">Steinakirchen am Forst</a>