Commit 94238d46 authored by Christian Schaper's avatar Christian Schaper
Browse files

Briefmuster-Erweiterungen (Umschlag, Stempel, Zusammenfassung)

Kommentare zu 1909-07-16-bs
parent 4883ed83
......@@ -209,7 +209,7 @@
<idno type="GND"><!-- nicht gefunden --></idno>
<!-- GDN-Nummern-Recherche für Werke z.B. hier: http://swb.bsz-bw.de/DB=2.104/ -->
<imprint>
<pubPlace ref="noch keine Nummer">Berlin</pubPlace>
<pubPlace ref="#l0029">Berlin</pubPlace>
<date when-iso="1902-10-18"><!-- und 19. -->18. und 19. Oktober 1902 [Uraufführung]</date>
<!-- Wenn Sie eine Zeitspanne abbilden wollen, nehmen Sie from-iso="" und to-iso=""
http://www.tei-c.org/release/doc/tei-p5-doc/de/html/ND.html#NDDATEISO
......
......@@ -64,11 +64,15 @@
<country key="DE">Deutschland</country>
<settlement>Berlin</settlement>
<institution ref="#stabi.berlin">Staatsbibliothek zu Berlin · Preußischer Kulturbesitz</institution>
<repository>Musikabteilung mit Mendelssohn-Archiv</repository>
<repository>Musikabteilung mit Mendelssohn-Archiv</repository>
<collection>Nachlass Ferruccio Busoni (Mus.Nachl.F.Busoni)</collection>
<idno type="stabi.berlin">Blatt 1-2</idno>
<idno type="stabi.berlin">B II,3551</idno>
<altIdentifier>
<idno type="kalliope">DE-611-HS-681424</idno>
</altIdentifier>
</msIdentifier>
<msContents>
<summary><!-- enthält einen Freitext mit Zusammenfassung der wesentlichen Informationen des Briefs --></summary>
<msItem>
<docDate when="1903-09-10"/>
</msItem>
......@@ -79,7 +83,8 @@
<!-- <support><material>Art des Papiers, Qualität
usw.</material></support> -->
<extent>
<measure type="folio">2 Blätter</measure>
<measure type="folio">2 Blätter </measure>
<measure type="pages">3 beschriebene Seiten</measure>
<!-- <dimensions unit="cm">
<height>die Höhe</height>
<width>die Breite</width>
......@@ -97,8 +102,36 @@
<handNote xml:id="pencil" scope="minor" medium="pencil"
scribe="archivist">Hand des Archivars, der die Foliierung in Bleistift vorgenommen hat.</handNote>
</handDesc>
<!-- <sealDesc></sealDesc> -->
<!-- <accMat></accMat> -->
<!-- falls es ein Briefsiegel gibt: <sealDesc></sealDesc> -->
<accMat>
<!-- könnte Angaben zum Briefumschlag enthalten (hier gibt es keinen) -->
<!-- z.B. so:
<p>Umschlag mit Empfängeradresse auf der Vorderseite:
<address>
<addrLine>Herrn Arnold Schönberg.</addrLine>
<addrLine>d.z. Steinakirchen
<lb/>am Forst.</addrLine>
<addrLine>Nieder-Oesterreich.</addrLine>
</address>
und Absenderadresse auf der Rückseite:
<address>
<addrLine>Abs. F. Busoni</addrLine>
<addrLine>Berlin W.30.</addrLine>
</address>
Poststempel vorne:
<stamp>
<placeName ref="#l0029">Berlin W 30</placeName>
<date when-iso="1909-07-167"/>
</stamp>
Poststempel hinten:
<stamp>
<placeName ref="#l0040">Steinakirchen am Forst</placeName>
<date when-iso="1909-07-18"/>
</stamp>
</p>
-->
</accMat>
</physDesc>
<history>
<origin>Der Brief wurde in <origPlace ref="#l0038">Payerbach</origPlace>
......@@ -222,7 +255,7 @@
<lb/>Alles dies schon vorher auseinander, weil
<lb/>über diese Punkte hinweg, bis zur Frage
<!-- Bibliotheksstempel noch zu codieren! -->
<stamp rend="align(right)">Deutsche Staatsbibliothek Berlin</stamp>
<pb n="3" facs="1903-09-10-sb_3.png"/>
......
......@@ -92,7 +92,9 @@
<handDesc>
<handNote xml:id="major_hand" scope="major" medium="black_ink"
scribe="author" scribeRef="#p0017">Hand des Absenders Ferruccio Busoni, Brieftext in
schwarzer Tinte, in deutscher Schreibschrift. <!-- Mir scheint es sich hier nicht um einen besonderen Schreibstil zu handeln, ist Schreibschrift als Begriff korrekt? --></handNote>
schwarzer Tinte, in deutscher Schreibschrift. <!-- Mir scheint es sich hier nicht um einen besonderen Schreibstil zu handeln, ist Schreibschrift als Begriff korrekt? -->
<!-- nein, das wäre eine gebrochene Schrift; richtig ist: lateinische Schreibschrift -->
</handNote>
<handNote xml:id="pencil" scope="minor" medium="pencil"
scribe="archivist">Vermutlich Hand des Archivars, der die Datierung mit Bleistift vorgenommen hat.</handNote>
</handDesc>
......@@ -175,7 +177,11 @@
<div type="transcription">
<pb n="1" /><!-- Entsprechende Datei existiert im facs-Ordner noch nicht -->
<!-- orientieren Sie sich bitte am bisherigen Dateinamenschema und benennen Sie ganz analog,
der Hiwi wird es ebenso tun, irgendwann ... -->
<!-- Wie soll der Adress-Stempel kodiert werden? -->
<!-- Versuchen Sie es mit <stamp>, <address> und <addrLine> -->
<opener>
<salute rend="align(center)">Sehr geehrter Herr,</salute>
</opener>
......@@ -226,6 +232,9 @@
</closer></div>
<!-- Wie sollen Umschläge codiert werden? -->
<!-- Das ist in TEI P5 nicht zufriedenstellend geregelt, eine Gruppe zu Korrespondenzen arbeitet
an der Standarderweiterung. Einstweilen lösen wir das über <accMat>, schauen Sie mal in die
Mustertranskription. -->
</div>
</body>
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment