Commit d708c570 authored by busoni-nachlass-student's avatar busoni-nachlass-student
Browse files

No commit message

No commit message
parent 20380bff
......@@ -300,7 +300,11 @@
<lb/>der Klavierliteratur, als
<lb/>auch von meinem eigenen
<lb/>Pianismus ein Beispiel auf
<lb break="no"/>stelle. Finden Sie im Grunde
<lb break="no"/>stelle.
<!-- Welches Konzert, Was wurde letzendlich gespielt? -->
Finden Sie im Grunde
<lb/>nicht auch? – Denn: Welche
<lb/>Gelegenheit bietet ein
<lb/>Symphonie Abend dem Klavier
......@@ -318,7 +322,11 @@
<note type="pagination" place="top-right" resp="#archive">(2)</note>
<p>Sollte der Zyklus – und davor
<lb/>der <persName ref="p0013">Liszt</persName> Abend – besonderen
<lb/>der <persName ref="p0013">Liszt</persName> Abend
<!-- Welcher Liszt Abend -->
– besonderen
<lb/>Anklang finden, so würde
<lb/>vielleicht ein nachträglicher
<lb/>zweiter <persName ref="p0013">Liszt</persName> Abend nicht
......@@ -330,7 +338,11 @@
<lb/>Ihnen dankbar. Ich habe
<lb/>mir selber letzthin ein Text
<lb break="no"/>buch geschrieben, worauf
<lb/>ich <choice><orig>Etwas</orig><reg>etwas</reg></choice> halte. Kennen Sie
<lb/>ich <choice><orig>Etwas</orig><reg>etwas</reg></choice> halte.
<!-- Ist zu ermitteln welches Textbuch er meint? -->
Kennen Sie
<lb/>übrigens jenes zu meiner
<lb/>Oper <title ref="w0048" rend="dq-du">die Brautwahl.</title>? </p>
......@@ -340,7 +352,11 @@
<lb/>sich Zeit, ohne Gewissensbisse
<lb/>zu empfinden. – Die Bücher
<lb/>beglücken mich, ich erwarte sie
<lb/>mit freudiger Spannung.</p>
<lb/>mit freudiger Spannung.
<!-- Hat Busoni Bücher von Huber erhalten? Welche? -->
</p>
<pb n="3" facs="1915-10-27-bh_3.jpg"/>
......@@ -350,6 +366,9 @@
<lb/>meiner Existenz, ist die
<lb/>Trennung von meiner Bibliothek
<lb/>eines der härtesten Momente.
<!-- Verschiebung der Existenz. Umzug nach Zürich? -->
<lb/>Vieles, vieles ist schwer, und
<lb/>ich komme nicht umhin zu
<lb/>wiederholen,wie tief ich es
......
......@@ -245,7 +245,7 @@
<date when-iso="1917">[1917?]</date>
</note>
<note type="pagination">
<note type="foliation">
<add place="top-right" resp="#archive">[1]</add>
</note>
......@@ -263,7 +263,6 @@
<lb/>weiß, wohin Alles noch führt?
<lb/>Italien scheint mir unpraktisch
<lb/>zu sein, auch in beiden Beziehungen
<<<<<<< .mine
<lb/>– moralisch <choice><orig>&amp;</orig><reg>und</reg></choice> materiell –!
<!-- ??? -->
......@@ -273,13 +272,7 @@
<lb/>Haufen die außerordentlichen
<lb/>Feinheiten Ihrer Werke in der
<lb/>jetzigen Mentalität verstehen
=======
<lb/>– moralisch <choice><orig>&amp;</orig><reg>und</reg></choice> materiell –! <choice><orig>Zu dem</orig><reg>Zudem</reg></choice>
<lb/>glaube ich kaum, <choice><orig>daß</orig><reg>dass</reg></choice> der grosse
<lb/>Haufen die außerordentlichen
<lb/>Feinheiten Ihrer Werke in der
<lb/>jetzigen Mentalität verstehen
>>>>>>> .r1504
<pb n="2" facs="xxxx.pgn"/> <!-- Bilddateien sind noch nicht in der Ablage -->
......@@ -303,15 +296,11 @@
<lb/>dem Land zu verlegen, in welchem
<lb/>gerade jetzt ein interessanter
<lb/>Kampf um Sie herum tobt.
<<<<<<< .mine
<lb/>( Becher Frankfurter Ztg. !)
<!-- Kommentar: Was ist der interessante Kampf, Futuristengefahr? und Artikel von Becher in der Frankfurter Zeitung -->
</p>
=======
<lb/>( Becher Frankfurter Ztg. !)</p>
>>>>>>> .r1504
<p rend="indent-first">Ich habe meine #
<lb/> der Bellinda <!-- Werkeintrag einfügen --> # #:
......@@ -326,7 +315,7 @@
<pb n="3" facs="xxxx.pgn"/> <!-- Bilddateien sind noch nicht in der Ablage -->
<note type="pagination">
<note type="foliation">
<add place="top-right" resp="#archive">[2]</add>
</note>
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment